Bitte schön Lächeln…

Und was gehört dazu? Schöne Zähne natürlich!

Ich habe schon relativ viel Lebenszeit in meine Zähne investiert (und unzählige Zahnspangen mehr oder minder ‚freiwillig und gut gelaunt‘ über mich ergehen lassen…) und dabei eine ordentliche Abneigung gegen Zahnärzte entwickelt. Und das, obwohl ich Dentalmedizin für ein sehr ehrenwertes Berufsfeld halte – ich würde nicht im Mund fremder Leute rumwühlen wollen und möchte auch gar nicht wissen, was man da so manchmal alles zu Gesicht bekommt.

Trotz allem hatte ich in den letzten Jahren nur gute Erfahrungen mit meinen Zahnärztinnen, also eigentlich kein Grund zur Beschwerde. Trotzdem gehe ich nicht gern hin. 

An unserem letzten Tag in Erlangen waren wir aber nochmal brav zur Vorsorge und die Ärztin meinte zu mir, dass man wohl eine Füllung erneuern müsste (die hab ich aber auch bestimmt schon 20 Jahre). Leider hatte ich ja keine Zeit mehr und sie meinte, dass wir das dann halt im Frühjahr machen, wenn wir (hoffentlich) das erste Mal in Deutschland sind, bis dahin sollte sie schon noch halten.

Es kam wie es kommen musste und vorletzte Woche ist besagte Füllung rausgefallen (und ich fürchte, ich hab sie auch verschluckt, ich hab nämlich einfach nur plötzlich ein riesiges Loch gespürt). Erst hab ich mir eingeredet, dass das bis zum Frühjahr bestimmt noch durchhält nur um mittlerweile immer stärker von der Angst geplagt zu werden, dass es alles durch Warten noch schlimmer wird. 

Also hab ich mich heute zum ersten Arztbesuch in China durchgerungen. Von Kollegen und der Firma wird immer das Expat-Krankenhaus „Parkway Health“ empfohlen, das auch noch sehr nah bei uns ist. Termin hatte ich keinen, wollte eigentlich auch nur einen Kostenvoranschlag. Aber Dr.Ti war auch der Überzeugung, dass man das so schnell wie möglich machen muss, sonst wird’s bald zu einer Wurzelbehandlung – und das will ich natürlich unter keinen Umständen! Nach einer halben Stunde Wartezeit (nur!!!) wurde ich zwischen geschoben und nach einer weiteren Stunde hab ich leicht sabbernd und sehr dumpf das Krankenhaus wieder verlassen. Und kann es wirklich nur wärmstens empfehlen! Top Ausrüstung (sogar ne komplette Röntgenweste!), unglaublich freundliches und einfühlsames Personal das fließend Englisch spricht und einfach das Gefühl, gut aufgehoben zu sein.

Die ganzen Zertifikate an der Wand, die von Dr.Tis umfassender Aus- und Weiterbildung gezeugt haben (ua von einem Institut in den USA und einen M.Sc von der Uni Frankfurt), waren natürlich auch sehr rückversichernd. 

Gut zu wissen, dass Zahnarztbesuche hier schon mal kein Weltuntergang sind. Und wenn mein Mund sich dann komplett vom Bohren und machen und tun erholt hat, freu ich mich einfach nur, dass wieder alles intakt ist.

PS: ein ca 2qmm großes Stück Zahn ist dann während der Behandlung noch abgebrochen, hat sie mir danach gezeigt. Puh, war wohl echt gerade rechtzeitig!

Advertisements

4 Gedanken zu “Bitte schön Lächeln…

    • Ich finde auch, dass da eine gehörige Portion Mut dazu gehört 😉 Muss aber auch gestehen, es war wirklich halb so wild. Ich würde es jetzt deutlich schneller wieder wagen, statt mich lange zu quälen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s