Zur Abwechslung: Essen!

Ich hoffe, es wird Euch noch nicht langweilig, unsere Essen-Abenteuer mitzuerleben? Wir haben aber auch noch ne ganze Batterie an Bilder der ersten 4 Wochen für Euch, die nur darauf warten endlich mal gebloggt zu werden. 

     Heiße Schüssel mit Reis, Salat, super mariniertem Beef und mit Käse überbacken. 
  Frittierter Oktopus

    Regenbogensushi
  Frühlingsrollen mit Avocado und Gänseleber

Bonusbild: Nachtisch vom „awfully chocolate“ (komischer Name für so guten Kuchen…)

  
Links: Tod durch Schoki mit Haselnusscrumble // Rechts: „Tausendlagige“ Schokotorte. Bin mir nicht sicher, ob die gesamten Shanghaier Schokovorräte dafür draufgegangen sind, könnte aber sein.

Death by Sushi

Sushi ist für mich bekanntlichermaßen mehr als nur ein Essensrichtung. Sushi ist quasi eine Lebenseinstellung. Und nachdem ich heute sehr viel auf den Beinen war, haben wir eines der Sushirestaurants in unserem Viertel probiert.

Qualität und Darbietung war phänomenal, dazuhin war der Service auch noch sehr freundlich und zackig – und hat Englisch gesprochen. Starker Anwärter auf Lieblingssushi!! Haben nur viel zu viel bestellt… Hier die Fotos:

     White Tuna Sashimi (heißt bei uns Yellowtail) 
  Wakame (Seetangsalat) und gemischtes Sashimi auf Reis in der Runden Schüssel

    Nigiri mit Gänseleber auf Mango – meins ist schon verputzt ;)
  Vorne: Lachs, Frischkäse und Apfel Inside-Out mit Avocadohäubchen // Mitte: Krabbenrolle Inside-Out mit frittierten Kartoffelstreifen // Hinten: „Deep Sea“ dreierlei Fisch Inside-Out, belegt mit Minzblatt, noch mehr Fisch und Rogen.